Drei Magazine voller Chancen

Stellen- oder Imageanzeigen in marktplatz: ARBEIT SÜDBADEN, Jump! und Voll Konkret erreichen die Zielgruppe derer, die sich in einer beruflichen (Neu) Orientierungsphase befinden ohne Streuverluste. Die Verteilung erfolgt in der Region, als dort, wo auch Ihre künftigen Mitarbeiter und Azubis leben.

marktplatz: ARBEIT SÜDBADEN, Magazin für Karriere, Studium, Aus- und Weiterbildung

Ursprünglich als Messekatalog konzipiert, entwickelte sich das Magazin zu einem dreimal jährlich erscheinenden Heft mit Stellenmarkt, Berufsreportagen, Arbeitgeberportraits, aktuellen Karriere und Ausbildungstrends sowie Tipps für Jobsuche und Bewerbung.

Das Magazin beschäftigt sich inhaltlich mit dem Themenkomplex Arbeit und Ausbildung in Südbaden. Unter den Aspekten Berufseinstieg, Karriere, Weiterbildung, Existenzgründung, Bewerbung und weiteren wird der (Aus-)Bildungs und Arbeitsmarkt in Südbaden unter die Lupe genommen und wertvolle Informationen, Tipps und Adressen vermittelt. Anzeigen in der Printausgabe erreichen ca. 100.000 Südbadener, die sich mit beruflicher Orientierung beschäftigen.

Distribution: Aldi Filialen von Achern bis Lörrach, Sparkassen, Volksbanken, Agentur für Arbeit, IHK, HWK, Universitäten, Fachhochschulen, Berufsakademien, private und öffentliche Schulen.

marktplatz: ARBEIT SÜDBADEN online lesen

Jump! Dein Start in die Zukunft

Unternehmen suchen Talente, die Sie voranbringen und die Karriereleiter nur so hinaufspringen. Wir sagen: „Jump!“

In diesem Magazin für Ausbildungsmarketing und Employer Branding finden Unternehmen die richtigen Auszubildenden und die Auszubildenden die richtigen Unternehmen für ihren Start in die berufliche Zukunft. Mehr auf der Jump! Webseite.

Jump! Online lesen

VOLL KONKRET - der Ausbildungsstellenmarkt

VOLL KONKRET – Dieser Name steht seit über 15 Jahren für die besten und empfehlenswertesten Ausbildungsstellen in der Region. Das Magazin erscheint 3 x jährlich und wird an allen Haupt-, Real- und Werkrealschulen in der Region verteilt und im berufskundlichen Unterricht verwendet. Direkter können Sie Ihre Ausbildungsstellen nicht zur Zielgruppe bringen.

VOLL KONKRET Online lesen